Auswerteeinheit der Brandmeldesignale aus den Brandmeldekameras

 Artikelnummer Bezeichnung                                                                                                                                                                               
 ZEPC Zentralrechner
  Technische Unterlagen bei Auslieferung

Auswerteeinheit der Brandmeldesignale aus den Brandmeldekameras

Basisversion der  Brandfrüherkennungssoftware, für nicht scannende, ortsfest montierte Brandmeldekameras.
Aufgebaut als Client/Server-Lösung. Somit ist das System ohne großen Aufwand um verschiedene Bedienplätze erweiterbar, ohne dass die Software geändert werden muss. Einfach bedienbar: Über Standard- oder Touchscreen PC.

Hardware:
* PC (Hersteller Dell oder qualitativ gleichwertig), ausgelegt für Dauerbetrieb
* Betriebsfertig eingerichtet für PYROsmart Software „Stan-dard“
* Systemtest
* USB Maus und Tastaturbedienung
* Basissoftware FP-Terminal (Client-Lizens für das Bedienterminal)
* Windows 7

 


 ZEPC

Produkt Features

* Brandanalyse: - Intelligente Erkennung eines Brandes durch Auswertung von Temperaturschwellen und zeitlicher Erwärmung
* Zeitprofile: - Es können beliebig viele Zeitprofile mit Analyse-funktionen erstellt werden z.B. für Tag-/ Nachtbetrieb.
* Echtzeitthermografie und Videobilddarstellung: - Fortlaufen-de Aktualisierung des Thermobildes und des Videobildes (soweit im 
   Kamerasystem vorhanden).
* Ereignisgesteuerte Datenaufzeichnung: - Thermobildsequenzen können auf einer beliebigen Festplatte/Netzlaufwerk aufgezeichnet
   und wiedergegeben werden. Dient zur Rekonstruktion einer brandauslösenden Situation.
* Einstellbare Kriterien sind: - Manueller Start der Datenaufzeichnung
                                                    - Alle Daten ständig aufzeichnen
                                                    - Daten ab einer Brandvoralarmmeldung aufzeichnen
                                                    - Daten ab einer Brandalarmmeldung aufzeichnen
* Fernwartungsschnittstelle: - Bei Problemen oder Software-Updates können wir ohne Zeitverluste auf das System zugreifen.
* Farbdarstellung: - Die Farbdarstellung des Thermobildes ist frei wählbar. Jedoch gibt es folgende Grundeinstellung, die wir in der 
   Praxis mit unseren Kunden entwickelt haben: Der zu überwachende Bereich wird als hochauflösende schwarz-/weiß-Thermografie 
   dargestellt. Brandvoralarmre-gionen markieren wir orange, erkannte Brände stellen wir in einer „Brandalarm“-Farbpalette dar.
   Solange kein Brand vorliegt, erzeugt diese Darstellung keine Aufmerksamkeit. In kritischen Situationen bewegt diese Farbpalette
   zum schnelleren Handeln. Ihre Farbpsychologie signalisiert sofort Gefahr.
* Akustische Meldung: Bei anstehendem Brandvor- bzw. Brandalarm werden unterschiedliche, akustische Signaltöne gemeldet.
   Gleichzeitig schalten die entsprechenden Relais zur Ansteuerung einer Brandmeldezentrale. Jederzeit optional erweiterbar auf
   Sektionsscan oder PanoramaView.

Option: SektioScan (Basissoftware voraus)

SektioScan fährt mittels der Schwenk-/Neigeeinrichtung nacheinander die einzelnen Sektoren des zu überwachenden Bereichs an und erstellt eine Thermografie und ein Videobild (nur mit Kameraerweiterung) des jeweiligen Sektors.
* Videobild und Thermografie des aktuell angefahrenen Sektors werden nebeneinander dargestellt.
* Die Maximaltemperatur Tmax sowie der Alarmzustand (Ok= grün, Voralarm=gelb, Alarm= rot) der einzelnen Sektoren werden
  entsprechend der zu überwachenden Fläche räumlich dargestellt. Ist das PYROsmart-System mit Videokamera ausgestattet, kann
  zwischen den Alarmflächen und den hinterlegten Videobildern zur räumlichen Orientierung umgeschaltet werden.